Portal für Galvanotechnik und Oberflächentechnik

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
LANXESS AG
Kennedyplatz 1
D-50569 Köln
Telefon: +49 (0) 221 88 85 16 84
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ionenaustausch und Umkehrosmose: Eine perfekte Kombination 

Köln – 80 Jahre Erfahrung rund um Wasserbehandlung und ‑reinigung bilden eine solide Basis für den Auftritt des Geschäftsbereichs Liquid Purification Technologies (LPT) von LANXESS auf der diesjährigen IFAT. Die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft findet vom 14. bis 18. Mai 2018 in München statt. Das Unternehmen verfügt als einziger europäischer Anbieter über ein breites Spektrum sowohl von Ionenaustauscherharzen und Adsorbern als auch Membranelementen für die Umkehrosmose aus eigener Produktion. 

Weiterlesen->

H2O GmbH
Wiesenstrasse 32
D-79585 Steinen
Telefon: +49 (0) 7627 9239-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rund 4,5 Millionen Euro investiert das Unternehmen in die Erweiterung des Produktions- und Verwaltungsgebäudes in Steinen. Gestern wurde im Bauausschuß der Gemeinde Steinen, der Bauantrag genehmigt.

Steinen. Bereits seit 2004 hat die H2O GmbH ihren Firmenhauptsitz im badischen Steinen. Das international agierende Unternehmen investiert rund 4,5 Millionen Euro in den 2018 beginnenden Erweiterungsbau.

Weiterlesen ->

BENSELER Holding GmbH & Co. KG
Zeppelinstraße 28
D-71706 Markgröningen
Telefon: +49 (0) 7145 999 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BENSELER investiert in Additive Manufacturing

Neue Tochter für Additive-Fertigung-Verfahren gegründet
Markgröningen/Kirchheim/T., 9. März 2018.

Die BENSELER-Firmengruppe steigt in die additive Fertigung ein: Gemeinsam mit der in Kirchheim unter Teck ansässigen Firma 3D-Laser hat das Unternehmen die 3D Laser BW GmbH & Co. KG gegründet. Der Fokus der am 1. Januar 2018 an den Start gegangenen neuen Unternehmenstochter liegt auf der additiven Fertigung im metallischen Bereich.

Pallas Oberflächentechnik GmbH & Co. KG
Adenauerstrasse 17
D-52146 Würselen
Telefon: +49 (0) 2405 46 25 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die hohe Kunst der Oberfläche - Auch wenn’s eng wird: Pallas setzt neue Standards

Oberflächen haben es heute in sich: Ausgeklügelte Werkstoffe und Verfahren machen sie fit für hohe Beanspruchung, zuverlässige Funktion und lange Standzeiten. Ob Verschleißschutz, Reparatur, Reinigung, Modifikation, Korrosionsschutz oder Funktionserweiterung – behandelte Oberflächen machen Bauteile beständiger, Prozesse wirtschaftlicher und Produkte wettbewerbsfähiger.

Entsprechend komplex sind die Anforderungen an moderne Oberflächenbearbeitung. Profunde branchen- und verfahrensübergreifende Kenntnisse der jeweiligen Anwendungen, Medien und Einflussparameter sind die Voraussetzung für optimal ausgelegte Lösungen. Als ein technologisch führendes Unternehmen für Oberflächentechnik setzt die Pallas GmbH & Co. KG in vielen Branchen regelmäßig Standards. Jüngster Clou des Familienunternehmens mit Sitz in Würselen bei Aachen ist iClad®, eine ab 30 Millimetern Durchmesser einsetzbare Innenbearbeitungsoptik zum Laserauftragschweißen für den industriellen Einsatz.

Weiterlesen ->

Pallas Oberflächentechnik GmbH & Co. KG
Adenauerstrasse 17
D-52146 Würselen
Telefon: +49 (0) 2405 46 25 0

Die perfekte Welle - Prototypenbau und Beschichtung im Wettlauf mit der Zeit

Die Anforderungen an moderne Automobile gleichen der Quadratur des Kreises: Dynamisch und leistungsstark sollen sie sein, gleichzeitig aber auch ebenso umweltfreundlich wie sparsam, leise und sicher. Einen entscheidenden Beitrag zu dieser anspruchsvollen Performance leistet der Antriebsstrang. Entsprechend herausfordernd sind schon im Prototypenstadium die Tests neuer Antriebswellen und Gelenke.

Damit die Antriebswellen auch in dieser Phase optisch halten, was sie technisch versprechen, lässt der internationale Entwickler und Hersteller von Fahrwerkskomponenten, Neapco Europe GmbH, sie bei der Pallas GmbH & Co. KG beschichten. Als ausgewiesener Experte für anspruchsvolle Oberflächentechnik kann Pallas trotz aufwendiger technischer Rahmenbedingungen und extremen Zeitdrucks die Beschichtungen just in time realisieren.

Weiterlesen ->

H2O GmbH
Wiesenstrasse 32
D-79585 Steinen
Telefon: +49 (0) 7627 9239-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karlsruhe/Steinen. Sauberer, besser, günstiger – in der Lackiertechnik steigen die Anforderungen an eine stabile Sauberkeit und der Kostendruck kontinuierlich. Hierfür bietet die H2O GmbH aus dem badischen Steinen eine effiziente Lösung. Eine qualitativ hochwertige Spülwasseraufbereitung, die Kosten spart! Wie das geht, erklären die Experten für abwasserfreie Produktion auf der PaintExpo auf ihrem Stand Nr. 1611 in Halle 1. Die Weltleitmesse für Lackiertechnik findet vom 17. bis 20. April 2018 in Karlsruhe statt.

Weiterlesen ->

Freudenberg Filtration Technologies SE & Co. KG
Höhnerweg 2-4
D-69465 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201 80 61 06
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trockenabscheidung einfach gemacht

Freudenberg Filtration Technologies stellt auf der PaintExpo moderne Filtrationslösungen für die Trockenabscheidung von Overspray in Lackieranlagen vor.

Weinheim, 06. Februar 2018.

Die trockene Farbnebelabscheidung in Lackieranlagen liegt im Trend. Zumal die Neufassung der Bundesimmissionsschutz-Verordnung aus dem Jahr 2017 (42. BImSchV) die Anforderungen an Nassauswaschsysteme weiter verschärft. Freudenberg Filtration Technologies präsentiert die Alternative auf der PaintExpo 2018, der internationalen Leitmesse für industrielle Lackiertechnik vom 17. bis 20. April in Karlsruhe: die Trockenabscheidung mit modernen Filtrationslösungen. Ohne Wasser, ohne Chemikalien, effektiv und effizient, einfach im Handling.

Freudenberg Filtration Technologies SE & Co. KG
Höhnerweg 2-4
D-69465 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201 80 61 06
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In den Mikrokosmos des Autolacks geblickt
Mit dem Viledon® filterCair Modul „Basic + Dirt in Paint“ fördert Freudenberg die Ursache von kleinsten Lackfehlern ans Tageslicht

Weinheim, 31. Januar 2018.

Bei Autos, die voller innovativer Technologien stecken, soll nichts die Fahrfreude und das futuristische Design trüben. Selbst der kleinste, mit bloßem Auge kaum sichtbare Oberflächenfehler in Kunststoffanbauteilen nicht.

« Anfang Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste Ende »
Powered by Sigsiu.NET
German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Suchen


Veranstaltungen

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Firmen-Nachrichten

Produktvorstellung